Archiv

Halbzeit

314 AL RAJHI YAZEED (SAU), GOTTSCHALK TIMO (DEU) Legende, MINI, auto, car, action during the Dakar 2018, Stage 5 San Juan De Marcona to Arequipa, Peru, january 10, Peru, january 9 - Photo Eric Vargiolu / DPPI

(Photo Eric Vargiolu / DPPI)

Die bisher schwierigsten und anstrengendsten ersten sechs Etappen in der Geschichte der Dakar liegen hinter uns. Diese Etappen waren für uns sehr kräftezehrend und verliefen anders als wir uns vorgestellt hatten. Das Pech verfolgte uns Tag für Tag. Wir konnten bei weitem nicht das Potential zeigen das in uns steckt. Der Rest Day war daher eine willkommene Pause um neue Kraft zu tanken. Wir versuchen nun die vergangene Woche zu vergessen, werden den Reset-Knopf drücken und nocheinmal durchstarten. Wir freuen uns auf die Herausforderungen der zweiten, sicherlich auch anstrengenden Woche und hoffen, dass wir weniger Schwierigkeiten haben werden. Wir möchten das Pech abschütteln, gute Prüfungen fahren und bessere Leistungen zeigen.